29.01.2019 | München

Neues Jahr, neuer Partner

Zusammen für die Sozialarbeit

Wie heißt es so schön: Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Die FOM Hochschule in München lässt diesem Sprichwort jetzt Taten folgen und arbeitet ab sofort mit dem gemeinnützigen Verein „Prop“ zusammen.

Kooperation FOM Hochschule München
Vertragsunterzeichnung am FOM Hochschulzentrum in München. V. l.: Prof. Dr. Gerald Mann (wissenschaftliche Studienleitung Bachelor-Studiengänge und Gesamt), Andreas Czerny, Thomas Schweigler (Foto: FOM)

Prop engagiert sich mit rund 250 Mitarbeitenden in 20 Einrichtungen an 11 Standorten in den Bereichen Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie. Bei der Qualifizierung der eigenen Nachwuchskräfte setzt der Münchner Verein künftig auf das Studium an der FOM Hochschule: Prop-Mitarbeitende studieren ab März im dualen Zeitmodell den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit. Thomas Schweigler, stellvertretender Geschäftsleiter der FOM in München, begrüßt die neue Partnerschaft: „Prop e. V. engagiert sich Tag für Tag mit praktischer Hilfestellung in der sozialen Arbeit. Und die FOM vermittelt im Hörsaal das akademische Wissen rund um die Sozialarbeit – wir ergänzen uns also hervorragend.“

Auch Prop-Geschäftsführer Andreas Czerny schätzt die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, eine Kooperation mit der FOM in München geschlossen zu haben. Damit haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, der unseren dual Studierenden flexible Studienzeitmodelle anbietet, sie auf dem Weg zum Hochschulabschluss professionell unterstützt und eine optimale Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis gewährleistet. Mit der Unterzeichnung ist das Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt, von der künftig alle Beteiligten profitieren.“