• FOM
  • 2019
  • Januar
  • Urkundenübergabe in Essen: FOM für weitere acht Jahre systemakkreditiert
16.01.2019 | Essen

Urkundenübergabe in Essen

FOM für weitere acht Jahre systemakkreditiert

Die FOM Hochschule ist für weitere acht Jahre systemakkreditiert. In einer Feierstunde überreichte Prof. Dr. Kerstin Fink, Geschäftsführerin der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation), der FOM die Urkunde. Damit ist die FOM die erste Hochschule in Nordrhein-Westfalen und eine der ersten Hochschulen bundesweit, die den aufwändigen Prozess der System-Reakkreditierung erfolgreich durchlaufen hat. Nach den Standards des deutschen Akkreditierungsrats hatte die FIBAA die mit über 50.000 Studierenden größte private Hochschule Deutschlands umfänglich geprüft.

Prof. Dr. Kerstin Fink, Geschäftsführerin der Agentur FIBAA (vorne links) überreicht Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier die Urkunde (Foto: Tom Schulte/FOM)

FIBAA Geschäftsführerin Fink lobte die Strukturen und Leistungen der Hochschule, die grundlegend seien für die hohe Qualität von Lehre und Studienorganisation. „Nur ganz wenige Hochschulen in Deutschland haben die System-Reakkreditierung erhalten, ohne an Auflagen gebunden zu sein“, so Fink. Dies spräche für den hohen Reifegrad der FOM.

„Das Gutachten der FIBAA attestiert uns ein professionelles, gut funktionierendes Qualitätsmanagement“, so FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier. „Dass wir dieses Verfahren so erfolgreich abschließen konnten, verdanken wir einer hervorragenden Teamleistung.“