• FOM
  • 2019
  • Januar
  • Duales Studium – welches Modell ist das Richtige?
03.01.2019 | Hamburg

Lunch & Info am 14. Januar

Duales Studium – welches Modell ist das Richtige?

Wie gewinnen Arbeitgeber in Zeiten des Fachkräftemangels junge Menschen für eine Ausbildung oder einen Job? Immer mehr Unternehmen punkten bei ihren Bewerbern mit einem dualen Studium. Rund 92.000 Frauen und Männer in Deutschland studieren bereits neben Beruf oder Ausbildung. Damit ist diese Form der akademischen Qualifikation im Aufwind. Am 14. Januar stellen Vertreter von Hamburger Hochschulen ihre unterschiedlichen Modelle vor – bei einer mittäglichen Info-Veranstaltung auf dem Campus der FOM in Eimsbüttel.

Jede Woche für zwei Tage an die Hochschule oder das Studium blockweise absolvieren – oder doch besser nach Feierabend zu Hause studieren? Akademische Weiterbildung neben dem Beruf ist in unterschiedlichen Organisationsformen möglich. Arbeitgeber interessiert dabei auch, was diese für den Alltag im Betrieb bedeuten und wann sie mit ihren dualen Studierenden am Arbeitsplatz rechnen können.

Bei der Veranstaltung an der FOM stellen Führungskräfte verschiedener Hamburger Hochschulen ihre Angebote vor. Mit dabei sind Vertreter der HSBA, der Hamburger Fern-Hochschule HFH und des FOM Hochschulzentrums in Hamburg. Nach den Vorträgen und einer Diskussionsrunde haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich mit den Experten und anderen Gästen parallel zu einem Mittagsimbiss auszutauschen.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Unternehmensvertreter. Eine Anmeldung ist online möglich an veranstaltungen.hamburg@bcw-gruppe.de.

Kompakt
Lunch & Info: Das Duale Studium – welches Modell ist das Richtige?

Montag, 14. Januar | 12 bis 14 Uhr
Ort
: FOM Hochschulzentrum, Schäferkampsallee 16a, 20357 Hamburg