13.09.2018 | Hamburg

Neuer Professor für Marketing in Hamburg

FOM Hochschule beruft Dr. Wolfgang Merkle

Prof. Dr. Wolfgang Merkle (Mitte) nahm seine Ernennungsurkunde aus den Händen von Prof. Dr. Ralf Keim und der FOM Gesamt-Geschäftsleiterin in Hamburg, Dr. Sabine Quirrenbach, entgegen (Foto: FOM)
Prof. Dr. Wolfgang Merkle (Mitte) nahm seine Ernennungsurkunde aus den Händen von Prof. Dr. Ralf Keim und der FOM Gesamt-Geschäftsleiterin in Hamburg, Dr. Sabine Quirrenbach, entgegen (Foto: FOM)

Ab sofort verstärkt der Marketing- und Retail-Experte Dr. Wolfgang Merkle das Professorenteam am FOM Hochschulzentrum Hamburg. Seine Ernennungsurkunde erhielt der neue Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, während einer Feierstunde zum Start des Wintersemesters 2018 aus den Händen von Gesamtstudienleiter Prof. Dr. Ralf Keim.

Der Marketing-Fachmann bringt langjährige Erfahrung im Management internationaler Handelskonzerne mit. Zu seinen beruflichen Stationen zählen unter anderen die OTTO Group, ZARA, GALERIA KAUFHOF und TCHIBO. 2015 machte er sich in Hamburg selbstständig mit seiner Beratungsfirma MerCon – Concepts for Retail.

Wolfgang Merkle ist Verfechter eines ganzheitlichen Marketing-Ansatzes. Dieser umfasst neben strategischer Positionierung und wirkungsvoller Kommunikation insbesondere die markenprägenden Momente im direkten Kundenkontakt, etwa die Rolle der Mitarbeiter als Markenbotschafter. „Ein Aspekt, der in der Marketing-Diskussion häufig zu kurz kommt, ist die Bedeutung einer operativen Umsetzungs-Exzellenz“, so Wolfgang Merkle.

Seit 2014 übernimmt der gebürtige Braunschweiger, der Studium und Promotion an der Universität Göttingen abschloss, Lehrverpflichtungen als Fachdozent für Marketing. Seit zwei Jahren steht er zudem dem Marketing Club Hamburg als Präsident vor.

„Die berufliche Erfahrung von Wolfgang Merkle ist ein perfektes Beispiel für die Verbindung von Theorie und Praxis, die uns an der FOM Hochschule so wichtig ist. Es ist uns eine große Freude, dass Sie an Bord sind“, so Prof. Ralf Keim bei der Ernennung des neuen Professors.