• FOM
  • 2018
  • September
  • Digitalisierung in der Pflege: Prof. Dr. David Matusiewicz bei Innolab-Kongress in Bochum
07.09.2018 | Bochum

Digitalisierung in der Pflege

Prof. Dr. David Matusiewicz bei Innolab-Kongress in Bochum

Prof. Dr. David Matusiewicz traf Minister Pinkwart in Bochum

Digitale Transformation im Gesundheitswesen, neue Wege der Versorgung, Zukunft der Arbeit: In Bochum ist der Kongress INNOlab auf dem Gesundheitscampus zu Ende gegangen. In der Hochschule für Gesundheit und der Aesculap Akademie trafen sich an zwei Tagen über 400 Wissenschaftler, Angehörige der Heilberufe und Vertreter aus Unternehmen und Politik, um sich mit aktuellen Gesundheitsthemen und neuen Technologien zu befassen.

Prof. Dr. David Matusiewicz, Dekan für Gesundheit & Soziales und Direktor des Instituts für Gesundheit & Soziales der FOM Hochschule, lobte die Veranstaltung und das neue Format, einen Experimentierraum für Gesundheit und Soziales. Insbesondere der Vortrag von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovationen, Digitalisierung und Energie in NRW, beeindruckte Matusiewicz. Der Minister führte aus, dass sich die Landesregierung massiv dafür einsetzen werde, dass das Gesundheitswesen den Rückstand, den es in Fragen der Digitalisierung im Vergleich zu anderen Branchen hat, zügig aufholt. „Digitalisierung im Gesundheitswesen braucht vor allem Datensicherheit und Datensouveränität“, sagte Pinkwart.

Bei dem Kongress moderierte Prof. Matusiewicz den Eröffnungsdialog und diskutierte in einer der Sessions über die Entwicklung neuer Gesundheitsberufe.