• FOM
  • 2018
  • September
  • Den Master im Blick: 190 junge Chinesen studieren in Essen
27.09.2018 | Essen

Den Master im Blick

190 junge Chinesen studieren in Essen

Auf dem Weg zum Master: Rund 190 junge Chinesen haben jetzt an der FOM German-Sino School of Business & Technology mit ihrem deutschsprachigen Master-Studium begonnen. Vier Semester lang werden die jungen Chinesen die Vorlesungen in Essen besuchen und sich auf ihren Abschluss in den Fachrichtungen Accounting & Financial Management und Internationales Marketing vorbereiten.

„Mit einem erfolgreichen Abschluss steigern Sie ihre beruflichen Chancen im deutsch-chinesischen Markt deutlich“, betonte der wissenschaftliche Direktor der School, Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke, in einer Feierstunde zum Semesterauftakt.

Noch stehen die Studierenden aber ganz am Anfang ihrer Studienzeit in Deutschland und damit vor arbeitsreichen und interessanten Wochen. Neben Vorlesungen und Seminare sind auch Exkursionen, Unternehmensbesuche und Praktika Bestandteil der kommenden Monate in Essen: „Unsere Studierenden bekommen so einen Einblick in das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland“, so Lin Liu, Direktorin der German-Sino School of Business & Technology. „Hilfreich ist auch unser Mentoringprogramm, mit dem wir die jungen Chinesen bei ihrer weiteren Studien- und Karriereplanung unterstützen.“

Dass die Studierenden mit einem erfolgreichen Abschluss im Berufsleben Fuß fassen können, zeigen vorangegangene Jahrgänge. Einige Absolventen arbeiten jetzt bei international aufgestellten Unternehmen wie Siemens, Bayer oder der Bank of China.

Diese Chinesen studieren jetzt an der FOM German-Sino School of Business & Technology (Foto: FOM)
Diese Chinesen studieren jetzt an der FOM German-Sino School of Business & Technology (Foto: FOM)