• FOM
  • 2018
  • Oktober
  • Dokumentation zur 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung jetzt veröffentlicht
17.10.2018

6. NRW-Nachhaltigkeitstagung

Vortrag „Klimaneutrale Kommunen – Vermeidung, Reduktion und Kompensation im Sinne der Agenda 2030“

„Klimaneutrale Kommunen – Vermeidung, Reduktion und Kompensation im Sinne der Agenda 2030“, so der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Estelle Herlyn bei der 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung. Jetzt wurde die Dokumentation zur Tagung veröffentlicht. 

Prof. Dr. Estelle Herlyn, wissenschaftliche Leitung des KompetenzCentrums für nachhaltige Entwicklung (KCN), forscht an der FOM Hochschule zu den Themen CO2-Kompensation, Klimaneutralität und Agenda 2030 (Foto: FOM)

„Städte und Kommunen sollten neben ihren ‚Hausaufgaben‘ auch zu internationalem Klimaschutz beitragen. Hierzu sollen sie Projekte in Entwicklungsländern fördern, die neben einer positiven Klimawirkung weitere Co-Benefits im Sinne der Agenda 2030 mit sich bringen“, so Prof. Dr. Estelle Herlyn im Rahmen der 6. NRW-Nachhaltigkeitstagung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV), bei der Prof. Dr. Franz Josef Radermacher von der Universität Ulm forderte: „Es ist Zeit für mehr Realitätssinn und weniger Wohlfühldiskurse.“

Die Tagung galt der Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Es sollten Ansätze entwickelt werden, die das Thema Nachhaltigkeit in NRW in den kommenden Jahren voranbringen. Zahlreiche Impulse waren das Ergebnis. 400 Akteurinnen und Akteure aus Politik, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft nahmen teil.

Nachhaltigkeit ist ein für die politische Praxis immer wichtiger werdendes Thema, welches auf Beiträge aus der Wissenschaft angewiesen ist. Am KompetenzCentrum für nachhaltige Entwicklung (KCN) der FOM Hochschule forscht Professorin Herlyn, wissenschaftliche Leiterin, zum Thema. Insbesondere die Themen CO2-Kompensation, Klimaneutralität und die Agenda 2030 als systemische Herausforderungen stehen in ihrem Fokus.

Professorin Herlyn hielt ihren Vortrag im Rahmen des Tagungs-Workshops „Land und Kommunen gemeinsam für nachhaltige Entwicklung“. Weitere Beiträge im Hauptteil der Veranstaltung kamen unter anderem von Ministerpräsident Armin Laschet, der die Veranstaltung eröffnete, Prof. Dr. Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik mit dem Vortrag „Transformativer Wandel und Dekarbonisierung als wichtigste Ziele der kommenden Jahre“ sowie Professor Radermacher mit dem Beitrag „Die Nachhaltigkeitsthematik im Kontext globaler Entwicklungen“.

Die Tagung fand im Mai statt. Ihre nun veröffentlichte Dokumentation ist hier verfügbar.