• FOM
  • 2018
  • Oktober
  • FOM Digital - Vorlesung per Videoübertragung
15.10.2018 | Gütersloh

FOM Digital

Vorlesung per Videoübertragung

FOM Dozent Dr. Marcus Bieker (rechts) mit Harald Lexis (Foto: FOM).
FOM Dozent Dr. Marcus Bieker (rechts) mit Harald Lexis (Foto: FOM).

Damit Studierende, die sich aus beruflichen Gründen an verschiedenen Orten aufhalten, an einer gemeinsamen Vorlesung teilnehmen können, nutzen die Bertelsmann-Studierenden der FOM in Gütersloh seit dem Wintersemester die Technologie der Video-Konferenz.

Die Dual-Studierenden des Bachelors „International Management“ können sich aus Köln und Berlin einfach zur Vorlesung zuschalten. Nach einer erfolgreichen Testphase hat sich das Videosystem nun als fester Bestandteil des Studiums etabliert. „Unsere Studierenden sind mit der Übertragungsqualität des Systems sehr zufrieden. Wir werden diese technische Unterstützung deshalb weiter nutzen und über weitere Einsatzmöglichkeiten nachdenken“, so Harald Lexis, stellv. Leiter Zentrale Ausbildung bei der Bertelsmann SE & Co. KGaA.

Laut Prof. Dr. Dr. habil. Clemens Jäger, wissenschaftlicher Studienleiter des Kooperationsstudiengangs, biete die Videoübertragung auch einen Mehrwert in der Lehre: „Durch die Vernetzung sind alle Studierenden zeitgleich auf demselben inhaltlichen Stand und können trotz räumlicher Distanz gemeinsam lernen.“ Insbesondere die Interaktion zwischen den Studierenden und dem Dozenten funktioniere bei diesem System gut: „Die per Videokonferenz zugeschalteten Studierenden können sich jederzeit live in Diskussionen einschalten und Fragen stellen. Man kann wirklich von einer Partizipation in der Vorlesung sprechen“, so Lexis.