• FOM
  • 2018
  • Oktober
  • „Die Atmosphäre ist international und familiär zugleich“
19.10.2018

FOM Dozentin berichtet über ihre Erfahrungen an der isländischen Bifröst University

„Die Atmosphäre ist international und familiär zugleich“

Lernen, wo andere Abenteuerurlaub machen, heißt die Devise. In Island, dem Land der Vulkane, Geysire und Wasserfälle, dem zweitgrößten Inselstaat Europas, der zwar nur dünn besiedelt ist, dafür aber einen der höchsten Lebensstandards weltweit aufweist, in diesem Land also können Master-Studierende im kommenden Jahr an einer Summer Conference der FOM teilnehmen. Vera Göllner, die an der FOM u.a. Grundlagen der Psychologie lehrt, war diesen Sommer schon einmal dort – und kam begeistert zurück.

Bifröst University in Island
Die Bifröst University in Island liegt mitten in der Natur (Fotos: Vera Göllner/FOM)

„Ich hatte die Chance, bei einer Summer School der Bifröst University als ERASMUS+ Dozentin zu lehren. Es ging um nachhaltige Führung im 21. Jahrhundert – genau mein Thema“, beschreibt sie ihren Einsatz in Island.

FOM Dozentin Vera Göllner in Island
FOM Dozentin Vera Göllner erkundet die Gegend rund um die Bifröst University

Die Bifröst University selbst liegt mitten im Nirgendwo. „Es ist eine reine Campus-Uni mit Wohneinheiten und Freizeitmöglichkeiten vor Ort. Sogar ein Hotel gibt es dort“, berichtet Göllner. „Die 25 Studierenden unserer Summer School kamen aus aller Welt und aus verschiedenen Fachbereichen. Das hat meine Aufgabe dort besonders spannend und abwechslungsreich gemacht.“

An der vor 100 Jahren gegründeten Hochschule wird auch die Summer Conference der FOM stattfinden. Studierende absolvieren die Module „Digitalisierung“ und „Sustainable Leadership“, erbrachte Prüfungsleistungen können sie sich – abhängig vom Studiengang – auf ihr Studium anrechnen lassen. In ihrer Freizeit können sie die rund eine Autostunde entfernt liegende Hauptstadt Reykjavik erkunden und an organisierten Angel- und Wanderausflügen teilnehmen. „Die Natur ist einmalig in Island“, schwärmt Dozentin Göllner. In der Nähe des Campus gibt es einen Wasserfall und einen Vulkan, „besser abschalten kann man nirgends!“

Vorlesung an der Bifröst University
Familiäre Atmosphäre auch beim Lernen: Vorlesung an der Bifröst University

Auf die Frage, welchen Master-Studierenden sie die Summer Conference in Island besonders empfehlen würde, sagt sie: „Digitalisierung und Führung spielen in allen Branchen, Unternehmen und Bereichen eine Rolle. Von daher eignet sich die Summer Conference für alle Studierenden, die Lust auf etwas Neues haben und dem Alltagstrott für eine Weile entfliehen möchten, ganz egal, welcher Fachrichtung.“ Die Organisation der diesjährigen Summer School sei hervorragend gewesen. „Insgesamt war die Atmosphäre an der Bifröst University sehr international und dennoch familiär, weil die Studierenden nicht nur gemeinsam lernen, sondern auch ihre Freizeit zusammen gestalten. Wer dorthin reist, wird sicher eine schöne und vor allem interessante Zeit haben.“

Die Summer Conference Iceland findet vom 17. bis 28. Juni 2019 statt und kostet 1.860,- Euro zzgl. Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2019.