• FOM
  • 2018
  • Oktober
  • 50 Stipendien für Studierende der Partneruniversität
30.10.2018

Langjähriges Engagement in Banja Luka

50 Stipendien für Studierende der Partneruniversität

Das langjährige Engagement der FOM Hochschule setzt sich auch im Jahr 2019 in Bosnien und Herzegowina fort. Ende Oktober war der FOM Dekan Prof. Dr. Dr. habil Clemens Jäger erneut in Banja Luka und präsentierte vor Ort die Rahmendaten für die Auswahlrunde für Stipendien im nächsten Jahr. Um finanzielle Unterstützung bewerben können sich wieder sozial schwache Studierende, die mit Hilfe eines Stipendiums von der Stiftung Fairnetzen, ihr Studium finanzieren können.


„Für meinen Dekanatskollegen Prof. Dr. Dr. habil Eric Frère und mich ist dieses Engagement in Banja Luka eine Herzensangelegenheit und es umfasst dabei nicht nur Stipendien, sondern auch den Austausch unter Professoren und die Kooperation und gegenseitige Unterstützung bei Forschungsprojekten“, so Prof. Dr. Jäger. Die Situation vieler potentieller Stipendiaten sei mehr als prekär. Neben ökonomischen Herausforderungen kämen oft familiäre Schicksalsschläge oder auch schwere Erkrankungen hinzu. „Uns beeindruckt jedes Jahre die Motivation und das Durchhaltevermögen der Bewerber aus Banja Luka, die trotz größter Schwierigkeiten nicht aufgeben und weiterhin hart für den Erfolg im Studium arbeiten“, so Prof. Dr. Jäger.

Die Kooperation zwischen der FOM Hochschule und der Universität Banja Luka geht institutionell auf das Jahr 2013 zurück. „Prof. Dr. Jäger und Prof. Dr. Frére haben mit der Institutionalisierung ihres Engagements den Grundstein für diese Stipendien gelegt und mit der Vergabe von weiteren 50 Stipendien für 2019 haben wir bisher insgesamt 325 Studierende finanziell unterstützt. Im Namen der Universität und der Studierenden möchte ich mich für diese nachhaltige und wertschätzende Unterstützung ausdrücklich bedanken“, so Prof. Dr. Radoslav Gajanin, Rektor der Universität Banja Luka.