• FOM
  • 2018
  • Oktober
  • 5 Antworten aus der Intralogistikforschung zu Arbeitswelten der Zukunft
17.10.2018 | Duisburg, Essen, Gütersloh und Köln

Arbeitswelten der Zukunft

5 Antworten aus der Intralogistikforschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) benennt im Rahmen des Konzepts „Wissenschaftsjahr“ jährlich ein Thema, um fächerübergreifend zukunftsorientiert Debatten anzuregen, Fragen zu beantworten und zu diskutieren sowie Wissenschaft erlebbar zu machen. Forscherinnen und Forscher sollen so mit Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog gebracht werden. Thema 2018 sind die Arbeitswelten der Zukunft.

Prof. Dr. Thomas Hanke im Interview zu seiner Intralogistikforschung zum Thema Arbeitswelten der Zukunft (Foto: FOM)

An der FOM Hochschule wird in den unterschiedlichsten Fachbereichen zu diesem Thema geforscht. Das nahmen wir zum Anlass für eine Interview-Serie mit den betreffenden Köpfen hinter der Forschung und ihren Erfahrungen zum Thema.

Für Teil fünf sprachen wir mit Prof. Dr. Thomas Hanke, stellvertretender Direktor des Instituts für Logistik- & Dienstleistungsmanagement (ild) der FOM Hochschule. Die Zukunft der Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit am Institut und seines Forschungsprojekts ADINA

Hier gelangt man zum Video-Interview.

Die vorherigen Teile eins, zwei, drei und vier wurden bereits in den vergangenen Wochen im FOM Forschungsblog veröffentlicht. 

Professor Hanke lehrt Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik an den Hochschulzentren Duisburg, Essen, Gütersloh und Köln