• FOM
  • 2018
  • November
  • gfo-Student-Award 2018 - FOM gratuliert Preisträgerinnen
13.11.2018 | München und Siegen

gfo-Student-Award 2018

FOM gratuliert Preisträgerinnen

Herzlichen Glückwunsch nach München und Siegen! Gleich zwei FOM Absolventinnen sind beim diesjährigen gfo-Jahreskongress für Organisation und Management der gfo – Gesellschaft für Organisation e.V. in Düsseldorf mit dem gfo-Student-Award für ihre herausragenden Masterarbeiten aus dem Themenbereich „Organisation“ ausgezeichnet worden.

Die Preisträger/innen v.l.n.r. Alice Rettig (FU Berlin), Kathrin Harnischmacher (FOM Siegen), Kristin Bub (FOM München), Marcel Maurer (TU Ilmenau), Lars Uennigmann (FH Münster), Rico Kremer (Uni Erfurt), Sandra Schulte (TH Köln) Foto: gfo/T. Hauss
Die Preisträger/innen v.l.n.r. Alice Rettig (FU Berlin), Kathrin Harnischmacher (FOM Siegen), Kristin Bub (FOM München), Marcel Maurer (TU Ilmenau), Lars Uennigmann (FH Münster), Rico Kremer (Uni Erfurt), Sandra Schulte (TH Köln) Foto: gfo/T. Hauss

Verliehen wurden zwei Preise – ein im Vorfeld ermittelter Jury-Award und eine vor Ort vergebene Publikumsauszeichnung. Beide Preise sind jeweils mit 500 Euro dotiert. Die Münchner FOM Absolventin Kristin Bub konnte in beiden Kategorien überzeugen und belegte jeweils den 1. Platz, Kathrin Harnischmacher von der FOM in Siegen landete in der Jury-Wertung auf dem zweiten Platz.

Insgesamt sieben Absolventen und die betreuenden Hochschullehrenden aus ganz Deutschland waren eingeladen, ihre Master-Thesis aus dem Themenbereich „Organisation“ im Rahmen von drei Poster Sessions dem Fachpublikum vorzustellen.

Kristin Bub griff in ihrer Masterarbeit ein sehr aktuelles Thema auf, was sie anhand eines Mixed-Methods-Ansatzes in Zusammenarbeit mit einem Großunternehmen untersuchte: Mindful Leadership - Quantitative und qualitative Untersuchung eines achtsamkeitsbasierten Führungskräfteprogramms. Die Betreuerin Prof. Dr. Silke F. Heiss sagte hierzu, dass der Gewinn des jeweils ersten Platzes von Kristin Bub eine Anerkennung der umfangreichen Forschungstätigkeit im Rahmen der Masterarbeit sei, aber auch, dass das Thema aufgrund der schnellen Veränderung in Organisationen an Relevanz zunehme.

Die Siegener FOM Absolventin Kathrin Harnischmacher präsentierte zum Thema: „Erwartungen und Bedenken von Mitarbeitern in Bezug auf eine Personalabteilung“ – eine qualitative und quantitative Analyse. „Es ist eine große Anerkennung, dass sich der zeitliche Aufwand und die ganze Arbeit, die ich in die Masterarbeit investiert habe, lohnen und mit einer solchen Auszeichnung honoriert werden“, so Harnischmacher. Auch die betreuende Professorin Dr. Julia Naskrent beglückwünscht die Gewinner: „Ich freue mich für alle Kandidaten, dass ihr Fleiß und Engagement bei der Bearbeitung des Themas nun nachträglich nochmals gewürdigt wird.“

Die gfo – Gesellschaft für Organisation e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Profis in den Unternehmen und Verwaltungen, Interessierte und Profilierte in den Hochschulen (Dozenten, Doktoranden, Studenten) und  Berater und Trainer, die sich ernsthaft mit dem Thema Organisation auseinandersetzen, vernetzt. „Mit dem Award für die besten Master-Arbeiten unterstreicht die gfo ihre zentralen Rollen in der Nachwuchsförderung und dem Wissenschaft-Praxis-Austausch im Bereich Organisation. Unser herzlicher Dank gilt den engagierten Teilnehmenden sowie den ehrenamtlich für die Jury tätigen Universitäts- und Hochschul-Professorinnen und -Professoren “, so gfo Vorstand Prof. Dr. Thomas Russack.