• FOM
  • 2018
  • November
  • Design Thinking Workshop für Düsseldorfer Alumni
16.11.2018 | Düsseldorf

Für einen Tag zurück an die FOM

Design Thinking Workshop für Düsseldorfer Alumni

Die Kreativköpfe entwickelten neue Ideen beim ersten Alumni Workshop in Düsseldorf (Foto: FOM)

Lösen von Problemen und Entwickeln neuer Ideen – Beim ersten Alumni Workshop in Düsseldorf wurden die Teilnehmer selbst aktiv. 25 ehemalige Studierende folgten der Einladung der FOM Hochschule Düsseldorf und kamen zum ersten „Design Thinking Workshop“ in das Hochschulzentrum an der Toulouser Allee.

Svea Freiberg von der IBM Deutschland GmbH führte durch den Workshop gemeinsam mit vier weiteren Kollegen. Sie begleiteten die einzelnen Workshop-Gruppen und vertieften Design Thinking – eine Innovationsmethode, die den Nutzer oder Kunden in den Mittelpunkt des Handelns stellt und Innovationsprozesse im Unternehmen strukturiert gestalten soll.

Die Alumnis wurden zum Basteln, Kleben und Zeichnen angeregt (Foto: FOM)

Die Teilnehmer entwickelten eigenständig Ideen, wurden zum Zeichnen und Basteln angeregt und präsentierten kleine Rollenspiele. Die ehemaligen Studierenden waren begeistert. Teilnehmer Patric Huchtemeier: „Besten Dank für die gelungene Veranstaltung. Unser Team wird den Einsatz von „Design Thinking“ baldmöglich in der Praxis proben.“ Nach dem gut besuchten Homecoming Abend im September hatten sich die Teilnehmer weitere solcher Veranstaltung gewünscht. Natürlich nutzten die Ehemaligen der FOM Düsseldorf den Abend auch diesmal wieder zum Netzwerken.