• FOM
  • 2018
  • Mai
  • Vorlesungsbesuch - Geschichte eines Hardware Start-Ups
04.05.2018 | Bremen

Vorlesungsbesuch

Geschichte eines Hardware Start-Ups

Wie sieht der Alltag eines Gründers aus? Welche Themen beschäftigen ihn? Im Rahmen der Vorlesung „Innovation & Entrepreneurship“ bekamen Studierende pragmatische Einblicke in den Alltag eines Gründers. Der Bremer Unternehmer Tobias Dazenko – Mitgründer des Unternehmens TobyRich – war der Einladung des FOM Dozenten Steffen Wienberg gefolgt und stand den Studierenden bei einem Kursbesuch Rede und Antwort.

Mitte rechts: Tobias Dazenko von TobyRich aus Bremen mit Dozent Steffen R. Wienberg (vorne) und den Kursteilnehmern (Foto: FOM)
Mitte rechts: Tobias Dazenko von TobyRich aus Bremen mit Dozent Steffen R. Wienberg (vorne) und den Kursteilnehmern (Foto: FOM)

TobyRich entwickelt, produziert und vertreibt sogenannte SmartPlanes - Modellflugzeuge, die über eine App auf dem Smartphone auch durch ungeübte Nutzer zu fliegen sind. Doch der Weg bis zum heutigen Produktportfolio war lang und steinig, wie Tobias Dazenko in seinem Vortrag skizzierte. Er berichtete vom ersten Prototypenbau im heimischen Wohnzimmer, über Verhandlungen mit chinesischen Komponentenherstellern sowie über die Gewinnung von Investoren und ersten Mitarbeitern. Bisher einer der Höhepunkte für das zwölfköpfige Team war in 2015 die Teilnahme an der TV-Show „Die Höhle der Löwen“, in der Starinvestor Frank Thelen Interesse an einer Beteiligung noch in der Show bekundete. Im Nachhinein kam der Deal jedoch nicht zustande.

Trotz der vielen Herausforderungen als Unternehmer zeigte sich in der anschließenden Diskussion, wie groß das Interesse am Unternehmertum ist. Die Teilnehmenden löcherten Tobias Dazenko mit zahlreichen Fragen.