• FOM
  • 2018
  • Mai
  • Vielfalt in Unternehmen – Gender in der Arbeitswelt: Neue FOM Veranstaltungsreihe
02.05.2018 | Essen

Vierteilige Veranstaltungsreihe startet in Essen / 16. Mai FOM

Vielfalt in Unternehmen – Gender in der Arbeitswelt

Prof. Dr. Anja Seng (Foto: FOM)

Die Belegschaften der Unternehmen werden zunehmend bunter und vielfältiger. Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters, unterschiedlicher Herkunft, Religion, Sprache und sexueller Orientierung treffen am Arbeitsplatz aufeinander. Mit dieser Vielfalt befasst sich die vierteilige Veranstaltungsreihe „Diversity Management zwischen Theorie und Praxis“ der FOM Hochschule. Auftakt mit dem Thema „Gender in der Arbeitswelt“ ist am 16. Mai im Hochschulzentrum Essen. Der Eintritt ist frei.

„Gemeinsam mit den Unternehmen innogy und thyssenkrupp wollen wir über die Umsetzung einer vielfältigen Unternehmenskultur, über Frauen im Top-Management und über den offenen Umgang mit sexueller Orientierung von Mitarbeitenden diskutieren“, so Prof. Dr. Anja Seng, FOM Rektoratsbeauftragte für Diversity Management. Wie Gender Diversity erfolgreich in (HR-) Prozesse integriert werden kann und welche Chancen und Möglichkeiten für den Unternehmenserfolg daraus entstehen können, steht im Mittelpunkt des Abends.

„Eine Arbeitsumgebung, die alle Kolleginnen und Kollegen einbezieht, ist ein zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen“, so Fabienne Mainz, Diversity Managerin bei thyssenkrupp. Der Vielfalt und Unterschiedlichkeit müsse man mit Toleranz und Respekt entgegentreten und dafür beständig werben. „Ich freue mich, wenn ich durch den Austausch mit den Teilnehmenden der Veranstaltung dazu beitragen kann.“

Bei innogy ist Diversity mehr als Gender: „Wir setzen auf heterogene Teams mit vielfältigen Persönlichkeiten“, betont Sebastian Vogel, Head of Diversity Strategy & Delivery innogy. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterscheiden sich in ihren kulturellen Hintergründen, der sexuellen Orientierung oder auch einfach nur durch unterschiedliche Erfahrungen und Hintergründe. Das ist gut so: Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt uns bereichert und erfolgreich macht.“

Nach den Vorträgen können die Besucher und Besucherinnen bei einem Podiumsgespräch zusammen mit weiteren Experten aus beiden Unternehmen mitdiskutieren und über eigene Erfahrungen berichten.

Die FOM Veranstaltungsreihe „Diversity Management zwischen Theorie und Praxis“ findet in diesem Jaht zum ersten Mal statt und bietet Unternehmensvertreterinnen und -vertretern, Studierenden und Wirtschaftsinteressierten die Gelegenheit, sich an vier Abenden zu den Themen Diversity und Diversity Management auszutauschen und mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren.

KOMPAKT

16. Mai, 18 Uhr „Weiblichmännlichqueer. Gender in der Arbeitswelt“

FOM Hochschulzetrum Essen, Herkulesstr. 32, 45127 Essen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos und Anmeldung unter 0800 1 95 95 95 (gebührenfrei) und studienberatung@fom.de