• FOM
  • 2018
  • März
  • Zehn Jahre „Begeistert für Wirtschaft & MINT“ und „Akademie für Oberstufenschüler“
21.03.2018 | Hamburg

Senator Ties Rabe gratuliert zum Jubiläum

Zehn Jahre „Begeistert für Wirtschaft & MINT“ und „Akademie für Oberstufenschüler“

Seit zehn Jahren führen die Claussen-Simon-Stiftung, die FOM Hochschule für Oekonomie & Management und die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg gemeinsam erfolgreich das Förderprogramm „Begeistert für Wirtschaft & MINT“ und die „Akademie für Oberstufenschüler“ durch. So ermöglichen sie begabten Schülerinnen und Schülern Einblick und Einstieg in ein Hochschulstudium.

(v.l.) Dr. Michael Just (Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg), Georg J. Claussen (Vorstandsvorsitzender der Claussen-Simon-Stiftung), Dr. Regina Back (Geschäftsführender Vorstand Claussen-Simon-Stiftung), Ties Rabe (Senator für Schule und Be
(v.l.) Dr. Michael Just (Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg), Georg J. Claussen (Vorstandsvorsitzender der Claussen-Simon-Stiftung), Dr. Regina Back (Geschäftsführender Vorstand Claussen-Simon-Stiftung), Ties Rabe (Senator für Schule und Berufsbildung Hamburg), Prof. Dr. Ralf Keim, Dr. Harald Beschorner. (Foto: Claussen-Simon-Stiftung / Silja Ritter)

Vom 21. bis 23. März findet die 20. Akademie für Oberstufenschüler statt zum Thema „Gesundheit – Grundrecht oder Wirtschaftsfaktor?“. Ties Rabe, Senator in der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule, und Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand der Claussen-Simon-Stiftung, eröffneten die 20. Akademie dieser gemeinsame Initiative.

Die „Akademie für Oberstufenschüler“ findet jeweils im Frühjahr und Herbst in Hamburg statt. Die Teilnehmenden erleben für drei Tage Vorlesungen und Workshops zu einem Schwerpunktthema aus Wirtschafts- oder MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Am Ende können sie ein Zertifikat erlangen. In den vergangenen zehn Jahren haben rund 1.800 Schülerinnen und Schüler dieses kostenfreie Angebot zur beruflichen Orientierung wahrgenommen.

Prof. Dr. Ralf Keim, Studienleiter der FOM Hochschule in Hamburg: „Mit der Akademie für Oberstufenschüler bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern den Teilnehmenden einen fundierten Einblick in ein Hochschulstudium an. Sie nehmen, ergänzend zum Schulunterricht, fachliche Impulse für ihren Ausbildungs- und Berufsweg mit. Es ist jedes Mal großartig zu erleben, wie engagiert und interessiert sich die Jugendlichen mit den Themen auseinandersetzen und sich einbringen.“

Zehn Jahre „Begeistert für Wirtschaft & MINT“

2018 heißt es auch: Zehn Jahre „Begeistert für Wirtschaft & MINT“. Schülerinnen und Schülern, die sich für wirtschaftswissenschaftliche und MINT-Fächer begeistern, ermöglicht das Förderprogramm, parallel zur Oberstufe bereits erste Studienerfahrungen und Credit Points zu sammeln. Die Claussen-Simon-Stiftung schreibt das Programm gemeinsam mit der FOM Hochschule aus. Jeweils zum Winter- und Sommersemester beginnen leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland ein Frühstudium an einem der 29 Hochschulzentren der FOM. Seit 2008 haben mehr als 300 Jugendliche ihren ersten Schritt in die akademische Ausbildung getan.

Dr. Regina Back: „Begeistert für Wirtschaft & MINT und die Akademie für Oberstufenschüler sind die beiden ersten Förderprogramme, die die Claussen-Simon-Stiftung in eigener Regie durchgeführt hat. Sie sind Ausdruck des genuinen Stifterwillens, jungen Menschen den Weg in wirtschaftlich und technisch orientierte Studiengänge zu ebnen und ihre Begeisterung dafür anzufachen. Es freut uns, auf zehn erfolgreiche Jahre zurückzublicken, in denen wir gemeinsam mit unseren Partnern zahlreichen Jugendlichen die einzigartige Gelegenheit eröffnet haben, neue Wissensgebiete zu entdecken oder bestehende Interessen zu vertiefen. Über die Förderjahrgänge hinweg ist daraus eine deutschlandweit lebendige Stipendiatengemeinschaft entstanden.“

Forum der Claussen-Simon-Stiftung

Für die aktiven und ehemaligen Geförderten des Programms veranstaltet die Claussen-Simon-Stiftung außerdem jedes Jahr im Juni das Forum in Hamburg. Die Teilnehmenden sind eingeladen, zwei Tage lang zu einem Themenschwerpunkt gemeinsam auf Exkursionen zu gehen, Unternehmen zu besuchen und einen lebendigen Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur zu führen.

Wirkungsvolle Partnerschaft von Stiftung, Hochschule und Behörde

Die Claussen-Simon-Stiftung und die FOM Hochschule haben in den vergangenen zehn Jahren, unterstützt von der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, ein wirkungsvolles Modell für die gezielte Förderung wissenschaftlich interessierter Oberstufenschülerinnen und -schüler geschaffen. Dr. Harald Beschorner: „Unsere Kooperation ist eine Erfolgsgeschichte, an der wir gerne gemeinsam weiterschreiben. Die ersten Generationen der geförderten Jungstudierenden können ihre Erfahrungen inzwischen an die jüngeren Stipendiatinnen und Stipendiaten weitergeben. Mit dem wachsenden Angebot an Studiengängen und Hochschulzentren in ganz Deutschland stehen ihnen zahlreiche Türen für ihren Studieneinstieg offen.“