• FOM
  • 2018
  • März
  • Start des Sommersemesters an der FOM Hochschule: 300 neue Bachelor-Studierende in Hamburg
05.03.2018 | Hamburg

Start des Sommersemesters an der FOM Hochschule

300 neue Bachelor-Studierende in Hamburg

Zum Studienstart hieß das Team der FOM Hochschule in Hamburg jetzt 300 Bachelor-Erstsemester willkommen. Viele ermutigende Worte bekamen die neuen berufsbegleitend Studierenden zu hören: „Kein Mensch hat über Nacht Erfolg, aber mit Ihrer Wahl für die FOM haben Sie die erste Hürde schon genommen“, sagte Gesamtgeschäftsleiterin Dr. Sabine Quirrenbach in ihrer Begrüßung. 

Im voll besetzen Miralles Saal erinnerte der Hamburger Bachelor-Studienleiter Prof. Matthias Ross die Neulinge daran, dass ein Studium mehr Freiheit ermögliche: „Sie haben künftig mehr Chancen, sich Ihren Job selbst auszusuchen.“ Mit welchen Rahmenbedingungen die FOM zu einem erfolgreichen Studium beiträgt, beschrieb der Rektor der FOM Hochschule, Prof. Burghard Hermeier: „Wir haben ein starkes Dozententeam aus topmotivierten Menschen mit viel Praxiserfahrung. Und Sie selbst sind alle ein großer Erfolgsfaktor, denn hier sitzen viele 1000 Jahre Berufserfahrung.“

Vorgestellt wurden den Erstsemestern zudem das Team der Studienberaterinnen und Studienberater sowie das Alumni-Netzwerk und das Mentoring-Programm der FOM. Einen Blick in die Zukunft der Bachelor-Anwärter warf Gastrednerin Kristin Alheit, Geschäftsführende Vorständin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg, in ihrem Eröffnungsvortrag. Sie stellte den Sozialsektor als attraktives Arbeitsfeld für Menschen in den verschiedensten Berufen vor. „Gerade Ihrer Generation ist ein sinnhaftes Leben und Arbeiten wichtig. Im sozialen Bereich finden Sie vielfältige Möglichkeiten, das Leben anderer zu bereichern, sich einzubringen und Akzente zu setzen – auch als Wirtschaftsingenieur oder rechtswissenschaftler“, so die frühere Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung in Schleswig-Holstein. 

In lockerer Atmosphäre bei Imbiss und Getränken kamen die neuen Hamburger Bachelor- Studierenden, die sich auf zehn Studiengänge im Abend- sowie auf vier im Tagesstudium verteilen, anschließend im Foyer der Jugendmusikschule mit ihren neuen Kommilitonen zusammen.