• FOM
  • 2018
  • März
  • Semesterstart in München: "Einmal begonnen, ist halb schon getan"
09.03.2018 | München

Münchner FOM startete ins Sommersemester

„Einmal begonnen, ist halb schon getan. Auf geht`s!“

Münchens FOM Geschäftsleiter Oliver Dorn
Münchens FOM Geschäftsleiter Oliver Dorn begrüßt die neuen Studierenden (Fotos: Christian Vogel/FOM)

Startschuss in München: Mit Eröffnungsfeiern für die neuen Bachelor- und Master-Studierenden hat das Sommersemester am FOM Hochschulzentrum in der Arnulfstraße begonnen. Zahlreiche „Erstis“ haben sich in über 20 verschiedenen berufsbegleitenden Bachelor- und Master-Studiengängen eingeschrieben. Geschäftsleiter Oliver Dorn entdeckte bei seiner Begrüßung der neuen Master-Studierenden gleich ein altbekanntes Gesicht.

Erstsemester an der FOM in München
Starten motiviert ins berufsbegleitende Studium: die "Erstis" der FOM in München

„Katja Löffler war vor 16 Jahren eine der ersten Studierenden an der FOM in München“, so Oliver Dorn. Die Absolventin hat sich nun erneut für die FOM entschieden und studiert jetzt Wirtschaftspsychologie. „Ich habe 2002 hier mein Diplom erlangt und freue mich sehr, jetzt noch das Masterstudium anzuhängen“, sagte die Mutter zweier erwachsener Töchter, „denn für mich ist das eine tolle Möglichkeit, mich beruflich noch einmal weiterzuentwickeln. Ich bin sehr gespannt, auch ein wenig nervös, freue mich aber auf die Herausforderung.“

Alexander Hopp, Sales Manager und nach seinem Dualen Studium erst zwei Jahre im Beruf, beschrieb seine Motivation aus einem anderen Blickwinkel: „An der FOM kann ich mich ohne Stundenreduzierung weiterentwickeln und meine Position im Unternehmen verbessern. Ich freue mich sehr auf das Studium und den Austausch mit meinen Kommilitonen.

Prof. Dr. Gerald Mann
Ansporn fürs Studium gab es auch vom Münchner Gesamtstudienleiter Prof. Dr. Gerald Mann

So unterschiedlich ihre individuellen Beweggründe auch sein mögen, eines benötigen alle Studierenden an der FOM: die tatkräftige Unterstützung durch Familie und Freunde – und den Mut, die Gesellschaft und ihre Herausforderungen zu betrachten, Muster zu erkennen, diese zu belegen und wissenschaftlich eigenständige Positionen zu entwickeln. Das Team der Münchner Studienberatung sowie die anwesenden Lehrenden und Vize-Kanzlerin Prof. Dr. Ingrid Eumann spornten die Erstsemester entsprechend an: „Seien Sie aktiv und gestalten Sie Ihr Studium gemeinsam mit uns. Oder, um es mit dem alten römischen Dichter Horaz zu sagen: Einmal begonnen, ist halb schon getan. Auf geht’s!“