• FOM
  • 2018
  • März
  • Rund 30 Studierende ins Auslandssemester gestartet
12.03.2018

Universidad Católica San Antonio de Murcia

Rund 30 Studierende ins Auslandssemester gestartet

Im Februar starteten 26 Bachelor-Studierende der FOM Hochschule an der spanischen Universidad Católica San Antonio de Murcia (UCAM) in ihr Auslandssemester. Bei frühlingshaften Temperaturen und strahlend blauem Himmel hießen FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier, Prof. Dr. Pablo Blesa, Vizerektor für Internationales der UCAM sowie Prof. Dr. Gonzalo Wandosell, Vizedekan der UCAM, die Studierenden bei einer Eröffnungsfeier herzlich willkommen.

Die FOM Studierenden im spanischen Murcia (Foto: FOM)
Die FOM Studierenden im spanischen Murcia (Foto: FOM)

Das Auslandssemester an der UCAM ist 2018 bereits zum sechsten Mal gestartet. Das Besondere: es ist das längste Auslandsprogramm der FOM und in diesem Jahr werden zudem neue Module angeboten: Neben einem semesterbegleitenden Spanischkurs, belegen die Teilnehmenden Kurse aus den Bereichen „Scientific Method“, „Company Strategies“, „Applied Controlling“, „Crisis and Turnaround Management“ sowie „Projectmanagement“, die alle auf Englisch unterrichtet werden.

„Das Programm an der UCAM“, so Prof. Hermeier in seiner Begrüßung, „bereitet die Studierenden optimal auf unsere internationale Arbeitswelt vor: Neben Fachkenntnissen erlangen sie nicht nur essentielle interkulturelle Kompetenzen und Soft Skills, sondern sind darüber hinaus in der Lage, gleich zwei Fremdsprachen auszubauen.“

Die konstanten Teilnehmerzahlen belegen, dass das Programm zu den beliebtesten Möglichkeiten gehört, mit der FOM im Ausland zu studieren. Dies sei nach Einschätzung des International Office der FOM Hochschule nicht nur auf die dreimonatige Länge des Programms zurückzuführen, sondern auch auf die besonderen Rahmenbedingungen, wie die Attraktivität der Studentenstadt Murcia oder aber auch die kulturellen Besonderheiten Spaniens.