02.03.2018 | Hamburg

Berufungen

Drei neue Professoren für Hamburg

Das Professoren-Team am FOM Hochschulzentrum Hamburg freut sich über drei neue Kollegen, die Ende Februar in einer Feierstunde ihre Ernennungsurkunden erhalten haben. Prof. Dr. Sven Schulze ist Volkswirtschaftler, Prof. Dr. Martin Puppatz und Prof. Dr. Ellen Meissner verstärken die Fachkompetenz in der Wirtschaftspsychologie.

Prof. Dr. Sven Schulze (Mitte) mit FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier (links) und dem stellv. wissenschaftlichen Gesamtstudienleiter, Prof. Dr. Matthias Ross (rechts). (Foto: FOM / Stelling)
Prof. Dr. Sven Schulze (Mitte) mit FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier (links) und dem stellv. wissenschaftlichen Gesamtstudienleiter, Prof. Dr. Matthias Ross (rechts). (Foto: FOM / Stelling)


Prof. Dr. Sven Schulze
lehrt seit dem Sommersemester 2017 Volkswirtschaft an der FOM in Hamburg. Der 46-Jährige wurde 2004 an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg zum Dr. rer. pol. promoviert und war unter anderem am Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut tätig, zuletzt als Leiter des Forschungsbereiches „Energie, Klima und Umwelt“. Der gebürtige Hamburger ist zudem Gastwissenschaftler beim Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) sowie freiberuflicher Partner des Beratungsunternehmen Economic Trends Research (ETR).

Prof. Dr. Martin Puppatz (Mitte) mit Prof. Dr. Burghard Hermeier und dem wissenschaftlichen Gesamtstudienleiter Prof. Dr. Ralf Keim (links). (Foto: FOM / Stelling)
Prof. Dr. Martin Puppatz (Mitte) mit Prof. Dr. Burghard Hermeier und dem wissenschaftlichen Gesamtstudienleiter Prof. Dr. Ralf Keim (links). (Foto: FOM / Stelling)

Neu berufen wurde auch Prof. Dr. Martin Puppatz. Der Wirtschaftspsychologe arbeitete nach seinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg für die Beratungsunternehmen Accenture AG und KPMG AG, in verschiedenen Funktionen. Anschließend war der 36-Jährige selbstständiger Unternehmensberater. 2016 gründete er das Lüneburg Institute for Corporate Learning. 2017 schloss Martin Puppatz an der Lüneburger Universität, an der er auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war, seine Promotion ab. Er ist seit 2016 FOM Dozent in Hamburg.

Prof. Dr. Ellen Meissner (links) erhielt die Ernennungs-Urkunde aus den Händen von FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier (Foto: FOM / Stelling)
Prof. Dr. Ellen Meissner (links) erhielt die Ernennungs-Urkunde aus den Händen von FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier (Foto: FOM / Stelling)

Die zweite neue Professur für Wirtschaftspsychologie in Hamburg hat Prof. Dr. Ellen Meissner inne. Die 38-jährige Schwerinerin lebte und arbeitete nach ihrem Psychologiestudium in Osnabrück elf Jahre lang im australischen Brisbane. Dort war sie in Unternehmen des Sozialsektors als HR Consultant und als Research Developement Officer beschäftigt und sammelte Erfahrungen in Forschung und Lehre an der Griffith University sowie an der University of Queensland in Lehre und Forschung. Prof. Meissner promovierte 2014 an der University of Queensland. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland 2017 lehrt sie als hauptberufliche Dozentin an der FOM in Hamburg.