• FOM
  • 2018
  • Juni
  • Prof. Dr. med. Robert Dengler berät US-Pharmakonzern
13.06.2018 | München

Experte für die Behandlung von Krebserkrankungen

Prof. Dr. med. Robert Dengler berät US-Pharmakonzern

Prof. Dr. med. Robert Dengler
Prof. Dr. med. Robert Dengler lehrt Gesundheits- und Sozialmanagement an der FOM in München (Foto: FOM)

Das amerikanische Pharmaunternehmen Bristol Myers-Squibb (BMS) hat Prof. Dr. med. Robert Dengler von der FOM Hochschule in München in ihr nationales Advisory Board für Immunonkologie berufen.

Als einer von sechs Beratern des Pharmaunternehmens wird der Arzt und Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement die Planung und Durchführung klinischer Zulassungsstudien begleiten sowie Empfehlungen für den deutschen Gesundheitsmarkt aussprechen. „Die Immunonkologie ist zurzeit der innovativste und umsatzstärkste Arzneimittelmarkt weltweit. Diese völlig neue Medikamentengruppe entfaltet ihre Wirkung nicht am Tumor selbst, sondern über eine Aktivierung des körpereigenen Immunsystems der Patienten“, so Dengler. Da BMS seinen Deutschlandsitz in München hat, erhofft er sich durch die Zusammenarbeit auch interessante Optionen für FOM- Studierende des Gesundheits- und Sozialmanagements, etwa im Rahmen von Exkursionen, Projekten für Abschlussarbeiten oder auch als potentielle Berufsperspektive.