• FOM
  • 2018
  • Juni
  • Master-Verabschiedung in Hamburg - 66 Absolventen freuen sich über Abschluss
06.06.2018 | Hamburg

Master-Verabschiedung in Hamburg

66 Absolventen freuen sich über Abschluss

Ende Mai verabschiedete die FOM Hochschule in Hamburg 66 erfolgreiche Studienabsolventinnen und –absolventen. Die Frauen und Männer waren am letzten Abend im Mai zur Festveranstaltung in das „Haus der Patriotischen Gesellschaft“ gekommen, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen.

Für die Absolventen hielt Jan Onne Backhaus eine kurzweilige persönliche Rückschau. Fünf verschiedene Hochschulen habe er bereits kennengelernt, verriet der Bauingenieur und frischgebackene MBA, der inzwischen Doktorand an der TU Hamburg ist: „An der FOM ist mir gleich die positive Grundstimmung aufgefallen und das ehrliche Interesse der Dozenten daran, uns Wissen zu vermitteln.“ Als einprägsame Erfahrung beschrieb Jan Onne Backhaus die Arbeit in seiner Lerngruppe: „Wir haben kaum geskypt, wir haben uns immer persönlich getroffen. Es ging nicht allein um den Lernstoff, sondern um die Herausforderung, gemeinsam Aufgaben zu lösen. Wir hatten großen Spaß dabei.“ Die Ernte sei viel reicher als nur Fachwissen und ein Titel, resümierte der 39-Jährige: „Wir haben etwas gelernt, das wir nicht mehr verlieren können: dass wir schwierige Situationen meistern können und von anderen aufgefangen werden, wenn wir an unsere Leistungsgrenzen kommen.“

Die Master-Absolventen der FOM Hochschule in Hamburg (Foto: FOM / Christian Stelling)
Die Master-Absolventen der FOM Hochschule in Hamburg (Foto: FOM / Christian Stelling)

Begleitet wurden die neuen Ehemaligen von ihren Kindern, Eltern, Großeltern, Partnern und Freunden. Den Master-Absolventen gratulierte Dr. Sabine Quirrenbach, Gesamt-Geschäftsleiterin der FOM in Hamburg, und lud sie ein, der FOM verbunden zu bleiben: im Rahmen des Alumni-Netzwerkes, als Mentoren oder durch eine Promotion an einer spanischen Partner-Universität der FOM. Wie Sabine Quirrenbach hielt auch Prof. Dr. Thomas Pfahler seine Ansprache angesichts der hochsommerlichen Temperaturen im Reimarus-Saal kurz. Der wissenschaftliche Studienleiter der Master-Studiengänge wünschte den Absolventen viel Freude dabei, mit der Master-Qualifikation im Beruf Neues auszuprobieren, und scherzte beim Anblick der Vielen, die sich im warmen Saal mit den Programmheften Luft zufächelten: „Schön, dass unsere Programme auch mal einen praktischen Nutzen haben.“

Die Absolventinnen und Absolventen nahmen aus den Händen von Prof. Pfahler ihre Urkunden und von Frau Dr. Quirrenbach eine bunte Gerbera entgegen und ließen danach für das traditionelle Gruppenfoto in der Hamburger Altstadt ihre Hüte fliegen. In luftiger Festgarderobe feierten sie anschließend weiter, tauschten mit Kommilitonen und dem Team des Hochschulzentrums Erinnerungen aus und stießen auf einen neuen Lebensabschnitt an.