• FOM
  • 2018
  • Juni
  • „Ab heute werden wir ganz anders Radio hören“
14.06.2018 | München

FOM Studierende besichtigten Radiosender

„Ab heute werden wir ganz anders Radio hören“

Welche Zukunft hat das Radio? Und wie läuft eine Radiosendung überhaupt ab? Das erfuhren Münchner FOM Studierende aus dem Modul „Klassische Werbung“ bei einem Besuch des Radiosenders „NRJ München“.

Gemeinsam mit ihrem Dozenten Prof. Dr. Christian Chlupsa besichtigten sie zunächst die Verwaltung des Radiosenders. „Ich hätte nicht gedacht, dass hinter den Kulissen eines Senders so viel abläuft, wovon man als Hörer gar nichts mitbekommt“, zeigte sich ein Student beeindruckt.

Die Studierenden zu Gast bei Radio NRJ (Foto: FOM)

NRJ ist die Abkürzung des französischen Namens „Nouvelle Radio Jeunesse“ und bedeutet übersetzt „Neues Jugendradio“. Seit 1994 sendet die NRJ Group als größtes privates Radiounternehmen Europas auch aus München. Wie die Zukunft des Radios aussieht? „Auf jeden Fall crossmedial“, so eine Studentin. „NRJ setzt schon heute vermehrt auf die Social-Media-Kanäle, um mit der jungen Zielgruppe in Kontakt zu treten und zu bleiben.“

Im Produktionsstudio konnten die Bachelor-Studierenden anschließend eine Sendung live mitverfolgen und der Moderatorin bei ihrer Arbeit zuschauen. Fazit der Studierenden: „Ab heute werden wir ganz anders Radio hören.“