07.02.2018 | München

Themenabend an der FOM in München

„Marke ungleich Marketing!“

Deutschlands Unternehmen investieren immer mehr in die Werbung: Allein 2016 lagen die Investitionen bei rund 25,96 Milliarden Euro, zwei Prozent mehr als im Vorjahr. „Aber Marke ist nicht gleich Marketing“, sagen Christian Flaccus und Alexander Biesalski. Die beiden Werbe-Experten gestalten am 26. Februar an der FOM in München einen interaktiven Info-Abend zum Thema Marke.

Das Münchner FOM Hochschulzentrum (Foto: FOM)

Was ist eigentlich eine Marke? Wie gelingt erfolgreiche Markenpositionierung? Und was macht einige Marken so wertvoll? Diese und weitere spannende Fragen rund um das Thema Marke beantworten die erfahrenen Praktiker in ihren Vorträgen.

Die Veranstaltung wird von FOM Dozent Semir Fersadi gemeinsam mit der der Personal- und Managementberatung „Conciliat GmbH“ organisiert und steht unter der Überschrift „halbsieben“ – Beginn ist dementsprechend um 18:30 Uhr.

Christian Flaccus ist Managing Director der "schoene neue Kinder GmbH", die sich auf die Markenführung und die crossmediale Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden spezialisiert hat. Alexander Biesalski ist Gründer und Mehrheitsgesellschafter von der „BIESALSKI & COMPANY“ Managementberatung in München, die ihre Dienstleistungen auf das Feld der Marke spezialisiert hat.

Anmeldungen zum kostenlosen Themenabend nimmt FOM Studienberaterin Johanna Gödert gerne unter johanna.goedert@bcw-gruppe.de entgegen.

Beginn: 18:30 Uhr
Ort: FOM Hochschulzentrum in München, Arnulfstraße 30, 80335 München