• FOM
  • 2018
  • August
  • Neusser FOM Team startet bei Essener Triathlon
21.08.2018 | Essen und Neuss

Mit Motivation, Zielstrebigkeit und Spaß bei der Sache

Neusser FOM Team startet bei Essener Triathlon

Neusser FOM Team startet beim Triathlon in Essen
Motiviert bis in die Haarspitzen: Das Neusser FOM Trio kurz vor dem Start des 1000 Herzen Triathlon in Essen (Fotos: privat)

Der 1000 Herzen Triathlon hat in Essen Tradition. In diesem Jahr war die FOM dort erstmals mit einem kleinen Team aus dem Neusser Hochschulzentrum vertreten: Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl und Studienberaterin Birgit Lippmann nahmen gemeinsam mit einem externen Mitstreiter an der sportlich-karitativen Veranstaltung teil. Ihr Motto: „Du kannst alles sein“.

Wasserstart beim Essener Triathlon
Nach 300 Metern durch den Baldeneysee ging es aufs Rad und dann auf die Laufstrecke.

Im sogenannten Supersprint galt es, 300 Meter schwimmend, fünf Kilometer radfahrend und über zweieinhalb Kilometer laufend zu bewältigen. „Als Freizeitsportlerin wollte ich immer schon an einem Triathlon teilnehmen, Frau Lippmann war auch sofort von der Idee zu begeistern. Die Schnupperdistanz am Essener Baldeneysee erschien uns machbar“, so Rebecca Wanzl. „Zum Glück sagte man uns erst kurz vor dem Start, dass die Radstrecke auch einen langgezogenen Berg beinhaltet“, fügt sie lachend hinzu.

Erfolgreich schaffte das FOM Trio die drei Disziplinen in knapp 40, 44 und 47 Minuten. „Der Triathlon war eine Herausforderung, die wir mit Motivation, Zielstrebigkeit und Spaß gemeistert haben“, fasst Birgit Lippmann zusammen, „alles Eigenschaften, die auch unsere berufstätigen Studierenden mitbringen.“ Schon heute überlegen beide, nächstes Jahr mit ein bisschen mehr Training die nächst höhere Distanz in Angriff zu nehmen.