08.08.2018 | Augsburg

Exkursion zu einem der modernsten Produktionsstandorte für Computer

FOM Studierende besuchen Fujitsu

Fujitsu-Werk Augsburg FOM Exkursion

Das Fujitsu-Werk Augsburg gehört zu den weltweit modernsten Produktionsstandorten für Computer und Speichersysteme und ist zugleich die einzige verbliebene PC-Fertigung in Deutschland. Einen dreistündigen Einblick in das riesige Fujitsu-Werk bekam vor kurzem eine Gruppe FOM Studierender aus Augsburg.

Ihr Dozent Dr. Zoran Ebersold, Dipl.-Ing. (TU) und Senior Lead Architect bei Fujitsu, unterrichtet die FOM Studierenden in den Modulen „IT Architekturen“ und „Interdisziplinäre Aspekte der Wirtschaftsinformatik“. Er führte die Master-Studenten in IT-Management durch die Werkshallen und erläuterte den mit verschiedenen Awards ausgezeichneten Produktionsstandort, die „Smart Factory“ mit ihrer I4.0 Technologie. Die Studierenden faszinierte besonders die Mainboard-Fertigung mit den schnellen Bestückungsrobotern und der beeindruckenden Wellenlötanlage.

Auch IT-Manager CIO Robert Mayer nahm sich extra für die Gruppe eine Stunde Zeit und beantwortete die Fragen der Studierenden. Zum Abschluss der Werksführung besichtigte die Gruppe die moderne, einzigartige Fujitsu EMV-Halle, die nicht nur für Fujitsu, sondern auch für viele externe Gerätehersteller sehr begehrt ist. Dort werden Prüfungen auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) sowie auf klimatische und akustische Reize gefahren, um verschiedene Zertifizierungen und Produktzulassungen zu bekommen.