• FOM
  • 2018
  • August
  • FOM Hochschule kooperiert mit DRK-Krankenhaus
24.08.2018 | Hannover

FOM Hochschule kooperiert mit DRK-Krankenhaus

Clementinenhaus in Hannover ist jetzt akademische Lehreinrichtung für Pflege

Die FOM Hochschule hat das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus in Hannover offiziell zur akademischen Lehreinrichtung für Pflege ernannt. Mit der Zusammenarbeit zielen die Partner auf die enge Verzahnung von Theorie und Praxis in den Gesundheitsstudiengängen der Hochschule. „Wir schaffen eine Verbindung zwischen akademischer und praktischer Ausbildung – zum Nutzen der Patienten des Krankenhauses, der Bewohner des zugehörigen Alten- und Pflegeheimes und unserer Studierenden, die auch von anderen Kliniken kommen“, so Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule.

(v.l.) Prof. Dr. Anga Engelke-Herrmannsfeldt, FOM Hochschule, Dr. Dania Recker, FOM Hochschule, Geschäftsleiterin des Hochschulzentrums in Hannover, Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule, Birgit Huber, DRK-Clementinenhaus, Geschäftsführerin
(v.l.) Prof. Dr. Anga Engelke-Herrmannsfeldt, FOM Hochschule, Dr. Dania Recker, FOM Hochschule, Geschäftsleiterin des Hochschulzentrums in Hannover, Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule, Birgit Huber, DRK-Clementinenhaus, Geschäftsführerin, Manuela Krüger, DRK-Clementinenhaus, Oberin der Schwesternschaft (Foto: FOM)

Auch für die DRK-Schwesternschaft Clementinenhaus ist die Kooperation ein Startschuss. „Mit der Ernennung zum Lehrkrankenhaus intensivieren wir die akademische Fortbildung unserer Pflegerinnen und Pfleger. Wir verzahnen die Pflege in Krankenhaus und Altenheim deutlich stärker als bisher und stärken unsere Attraktivität als Arbeitgeber“, betonte Manuela Krüger, Oberin der DRK-Schwesternschaft, der fast das gesamte Pflegepersonal im DRK Krankenhaus Clementinenhaus und im gleichnamigen DRK-Alten- und Pflegeheim angehört.

Im Zentrum stehen dabei die Bachelor-Studiengänge „Pflegemanagement“ sowie „Gesundheits- & Sozialmanagement“ des Hochschulbereichs Gesundheit & Soziales, die am FOM Hochschulzentrum in Hannover angeboten werden. Ein weiterer Ausbau der Zusammenarbeit ist geplant: Die DRK -Schwesternschaft möchte perspektivisch Schulabgänger für eine Ausbildung in Kombination mit einem Bachelor-Studium an der FOM gewinnen (Duales Studium).

„Die Menschen werden im Durchschnitt immer älter, die Aufgaben in der Pflege daher immer fordernder, deren Qualität durch theoretisches Wissen, durch Akademisierung der Mitarbeiter gesichert werden muss“, sagte Oberin Manuela Krüger. „Leitendes Pflegepersonal benötigt zudem besondere Fähigkeiten in Mitarbeiterführung und Kommunikation. Und schließlich steht Pflege im Spannungsfeld zwischen Qualität und Kosten – auch das erfordert akademische Bildung.“

FOM Kanzler Dr. Beschorner verwies auf den Modellcharakter der Kooperation, die bundesweit mit verschiedenen Gesundheits-& Pflegeeinrichtungen durchgeführt wird. „Entscheidend ist, dass die Aufgabenstrukturen in Pflegeeinrichtungen und -diensten differenziert werden und die Studierenden erkennen können, dass sie in der klinischen Pflege, durch ein Studium, adäquate Positionen erreichen können.“