• FOM
  • 2018
  • April
  • Siemens-Auszubildende beenden duales Studium
23.04.2018 | Essen

Feierstunde in Essen

Siemens-Auszubildende beenden duales Studium

Die Hüte in die Höhe: Freude bei Absolventen und Vertretern von Siemens und FOM (Foto: Georg Lukas/FOM)

Sie haben Besonderes geleistet und durften sich entsprechend feiern lassen:  17 Auszubildende der Siemens AG haben den ausbildungsbegleitenden Bachelor-Studiengang International Management an der FOM Hochschule erfolgreich beendet und nun ihre Urkunden erhalten. Bei der Feierstunde im Essener Hochschulzentrum gratulierten nicht nur Hochschul- und Unternehmensvertreter, auch die Familien und Freunde feierten mit.

Das duale siebensemestrige Studium absolvierten die Azubis in Verbindung mit der kaufmännischen Ausbildung bei der Siemens Professional Education (SPE). In dem Programm wechseln sich kaufmännischer Unterricht, Studium an der FOM und die praktische Ausbildung in den verschiedenen Unternehmens-Abteilungen ab.

Arnulf Cremer, kaufmännischer Leiter der Siemens Region West, sagte in seiner Festrede: „Genau diesen Praxisbezug brauchen wir in der heutigen Zeit. Die Ausbildung muss sich an den tatsächlichen Bedürfnissen von Unternehmen und Berufswelt orientieren.“

Sonderapplaus gab es für die Absolventinnen Janine Deitert, Mandy Deckers, Jessica Haller und Sabrina Holzberg. Sie wurden mit Noten von 1,2 bzw. 1,3 als Jahrgangsbeste geehrt.