• FOM
  • 2018
  • April
  • Besondere FOM Lehrveranstaltung im US-Generalkonsulat Leipzig
10.04.2018 | Leipzig

US-Konsul diskutierte mit MBA-Studierenden

Besondere FOM Lehrveranstaltung im US-Generalkonsulat Leipzig

FOM Leipzig MBA Studenten US Konsulat
Im Gespräch mit dem US Konsul (Foto: U.S. Consulate General Leipzig)

Leipziger Studierende des englischsprachigen MBA-Studiengangs der FOM Hochschule waren im April beim US-Generalkonsulat Leipzig zu Gast. Drei Stunden nahm sich der US Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten, Jon J. Magsaysay, Zeit, um mit den FOM Studierenden über Wirtschaft und Recht in den USA und Deutschland zu diskutieren.

„Ich habe die Master-Studierenden der FOM als besonders wissbegierig erlebt und freue mich über ihr Interesse an den deutsch-amerikanischen Beziehungen“, sagt Jon J. Magsaysay. Seit Juli 2016 vertritt er als Konsul für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten die Vereinigten Staaten von Amerika in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Vor seiner dreijährigen Amtszeit in Leipzig war er bereits als Konsul an den US-Botschaften in Portugal und Angola tätig. Jon Magsaysay absolvierte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Kalifornien in Berkeley und trat 2009 in den diplomatischen Dienst der US-Regierung ein.

„Wir sind begeistert, dass wir im Rahmen unseres Studiums die Möglichkeit haben, mit einem US-Konsul über Wirtschaft und Recht in Amerika und Deutschland diskutieren zu dürfen“, sagt Master-Student Leif Humpert. Prof. Dr. Jens Wuttke, der das Modul „Business Law“ unterrichtet und die besondere Lehrveranstaltung mit organisiert hat, ergänzt: „Wir freuen uns über die langjährige gute Zusammenarbeit des FOM Hochschulzentrums in Leipzig mit dem ortansässigen US-Generalkonsulat. Die besondere Praxisnähe unserer Hochschule wissen unsere Studierenden sehr zu schätzen.“