• FOM
  • 2017
  • September
  • Mehr Chancen in der Modebranche: P&C-Azubis kombinieren FOM Studium und Ausbildung
11.09.2017 | Düsseldorf und Essen

Mehr Chancen in der Modebranche

P&C-Azubis kombinieren FOM Studium und Ausbildung

Mit großer Motivation sind 31 junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Modeunternehmens Peek & Cloppenburg Cloppenburg* in ihr Studium an der FOM Hochschule in Essen gestartet. Die Auszubildenden studieren Business Administration und nehmen dabei über mehrere Wochen pro Semester an den Lehrveranstaltungen teil. In der übrigen Zeit werden sie in ihren Verkaufshäusern ausgebildet. Im Jahr 2010 bildete die erste Gruppe den Auftakt zur Kooperation des Düsseldorfer Modeunternehmens mit der FOM. Seitdem entsendet P&C jährlich Auszubildende zum Studium nach Essen.  

P & C-Azubis starten ins FOM Studium (Foto: Georg Lukas/FOM)

„Die Studierenden erwerben in den kommenden sieben Semestern nicht nur generalistisches und praxisnahes Fachwissen für alle Unternehmensbereiche, auf dem Lehrplan stehen zudem auch handelsrelevante Schwerpunkte“, sagte der wissenschaftliche Studienleiter Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke bei der Begrüßung der Studierenden.  

Für P&C hat sich die FOM in den vergangenen Jahren mit diesem Blockmodell als idealer Partner erwiesen. „Mit dem Programm geben wir Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit, zu studieren und sich gleichzeitig im Unternehmen auf künftige Führungsaufgaben vorzubereiten“, so Dr. Anika Völkel, Bereichsleitung HR People & Talent Management bei P&C. In Kombination mit der praktischen Ausbildung in einem der Verkaufshäuser eröffneten sich jungen, qualifizierten Menschen so überdurchschnittliche Chancen im Handel. 

* Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Diese Information bezieht sich auf die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf.