• FOM
  • 2017
  • Oktober
  • Rückblick auf das „International Symposium on Small- and Medium-sized Enterprises in Germany and China“
05.10.2017 | Essen

Erfolgreiche Tage in Tai’an

Rückblick auf das „International Symposium on Small- and Medium-sized Enterprises in Germany and China“

„Die Tagung war ein großer Erfolg und wurde auch vom Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wissenschaftsförderung gewürdigt.“ Zurück in Deutschland fällt Prof. Andreas Oberheitmann ein positives Urteil zum zweitägigen International Symposium on Small- and Medium-sized Enterprises in Germany and China in Tai’an. „Wir haben gleich mehrere Ansätze gefunden, bei denen wir in den kommenden Jahren gemeinsame Forschungsinteressen verfolgen können. Auf den wechselseitigen Konferenzbesuchen aufbauend sollen nun längerfristig angelegte Forschungsprojekte mit der SDAU Shandong Agricultural University beantragt und durchgeführt werden“, so der wissenschaftliche Leiter des in Gründung befindlichen Sino-German Competence Center of Business & Technology der FOM Hochschule.

Prof. Dr. Thomas Heupel während seines Vortrags in Tai'an.
Prof. Dr. Thomas Heupel während seines Vortrags in Tai'an.


Auch seine Mitreisenden, Prof. Dr. Thomas Heupel und Prof. Dr. Stefan Heinemann, blicken mit Begeisterung auf die Veranstaltung zurück. „Auf inhaltlich und sprachlich hohem Niveau hat hier ein sehr guter Austausch stattgefunden“, so Prof. Dr. Heupel. „Basierend auf einer langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit in der Lehre konnten wir in den vergangenen Jahren auch auf dem Gebiet der Forschung wesentliche Fortschritte machen“, erklärte der FOM Prorektor Forschung.

Als Prorektor Kooperationen lag es in den Händen von Prof. Dr. Heinemann, den Gastgebern – Zhang Ran und Qui Roloung von der SDAU – Geschenke aus Deutschland zu überreichen: mittelständische Köstlichkeiten der Essener Bäckerei Welp, die 2016 mit dem Marketingpreis Tacken ausgezeichnet worden ist.

Ein weiterer Rückblick auf die Tagung ist übrigens auf der Internetseite des Chinesisch-Deutschen Zentrums für Wissenschaftsförderung nachzulesen...

Qui Roloung (l.) und Zhang Ran (2.v.r.) freuten sich sehr über die Köstlichkeiten der Essener Bäckerei Welp. Überreicht wurden sie von Prof. Dr. Stefan Heinemann (2.v.l.) und Prof. Andreas Oberheitmann (r.).
Qui Roloung (l.) und Zhang Ran (2.v.r.) freuten sich sehr über die Köstlichkeiten der Essener Bäckerei Welp. Überreicht wurden sie von Prof. Dr. Stefan Heinemann (2.v.l.) und Prof. Andreas Oberheitmann (r.).