• FOM
  • 2017
  • Oktober
  • Erfolgreiche Ausbildungsoffensive: FOM Hochschule tourte durch Essener Schulen
13.10.2017 | Essen

Erfolgreiche Ausbildungsoffensive

FOM Hochschule tourte durch Essener Schulen

FOM Studierende Carolin Kirschfink (rechts) und ihre Mitstreiter beim Finale der Ausbildungsoffensive (Foto: Ausbildungsoffensive)

Mit dem Besuch der Gesamtschule Borbeck ist die Ausbildungsoffensive Essen 2017 zu Ende gegangen. Noch einmal präsentierten sich neben der FOM Hochschule die Azubis der teilnehmenden Unternehmen Stadt Essen, Atlas Copco und Allbau GmbH. In der Mensa lieferten sie den rund 100 Gesamtschülern aus der Oberstufe offene und ehrliche Einblicke aus ihrem Arbeits-, Ausbildungs- und Studienalltag.

Viel Betrieb am FOM Stand in der Gesamtschule Borbeck (Foto: Ausbildungsoffensive)

Carolin Kirschfink, Studierende im Studiengang Business Administration und Auszubildende bei der Deutschen Rockwool Mineralwoll GmbH & Co.KG, berichtete von ihrem Studienleben an der FOM. Ein Studium an einer staatlichen Hochschule mit überfüllten Hörsälen sei für sie nicht in Frage gekommen. „Ich mag die familiäre und persönliche Atmosphäre in kleinen Arbeitsgruppen“, so Kirschfink. Die junge Frau fühlt sich mit dem Hochschulstudium an der FOM und der betrieblichen Ausbildung auf dem richtigen Weg. „Danach habe ich zwei Abschlüsse in der Tasche. Das wird von den Unternehmen gerne gesehen.“

Nach einer Talk- und Fragerunde nutzten die Schülerinnen und Schüler anschließend die Gelegenheit, um mit Ausbildern, Azubis und der FOM Studierenden an den Infoständen persönlich ins Gespräch zu kommen. Die künftigen Abiturienten informierten sich am Stand der FOM mit großem Interesse über das duale Studium und die verschiedenen Studiengänge.

Der Besuch der Ausbildungsoffensive an der Gesamtschule Borbeck war der sechste und letzte Schultermin der diesjährigen Tour. Zuvor gastierten die FOM und die drei Unternehmen an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, am Leibniz-Gymnasium, am Gymnasium Nord-Ost, an der Alfred-Krupp-Schule und an der Erich-Kästner-Gesamtschule.