• FOM
  • 2017
  • November
  • Von Achtsamkeit bis Prüfungsangst: Kostenlose Online-Trainings zur Gesundheitsförderung
14.11.2017

Von Achtsamkeit bis Prüfungsangst

Kostenlose Online-Trainings zur Gesundheitsförderung

Ab sofort beteiligt sich die FOM Hochschule an StudiCare – einem von der Barmer geförderten Projekt der Universität Ulm und der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen. Für die Studierenden bedeutet das: Sie können an zehn kostenfreien Online-Trainings zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden teilnehmen. Zur Auswahl stehen beispielsweise „Achtsamkeit“, „Verringerung von Prüfungsängsten“, „Steigerung der Resilienz“ und „Umgang mit sozialen Ängsten“.

Die Trainings sind wissenschaftlich fundiert sowie zeit- und ortsunabhängig nutzbar. Teilnehmende lernen Strategien für den Umgang mit psychischen oder psychosomatischen Symptomen kennen und integrieren sie in ihren (Studien-)Alltag. Unterstützt werden sie dabei durch ein Team an Fachleuten, das die Gesundheitstrainings begleitet. Weitere Informationen zu dem Angebot sind unter www.studicare.com/trainings zu finden.

„Die Gesundheit der Studierenden liegt der Hochschule sehr am Herzen“, begründet Prof. Dr. David Matusiewicz das Engagement der FOM. „U.a. führen wir jedes Jahr einen Gesundheitsreport durch.“ Die Teilnahme an StudiCare eröffne Studierende eine zusätzliche Möglichkeit, dank professioneller digitaler Werkzeuge etwas für ihr Wohlbefinden zu tun, so der Dekan für Gesundheit & Soziales und Direktor des ifgs Institut für Gesundheit & Soziales.