• FOM
  • 2017
  • Mai
  • Die Lange Nacht der Hausarbeiten: Am 13. Mai an der FOM Dortmund
03.05.2017 | Dortmund

Am 13. Mai an der FOM Dortmund

Die Lange Nacht der Hausarbeiten

Jetzt wird angepackt: Bei der „Langen Nacht der Hausarbeiten“ am 13. Mai bietet die FOM Hochschule Dortmund Studierenden beste Bedingungen, um mit der Seminar- oder Abschlussarbeit voranzukommen. Auf dem Programm im Hochschulzentrum am Rheinlanddamm stehen nicht nur Vorträge und praktische Übungen zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten, Experten helfen auch bei formalen und inhaltlichen Fragen zur Hausarbeit weiter.

Fakt ist: Kein Studierender kommt an wissenschaftlichen Hausarbeiten vorbei – sie gehören zum Studium wie Vorlesungen und Klausuren. Aber wie gelingen sie am besten? Was hilft bei Schreibblockaden oder bei einem Motivationsloch?

„Die Vorträge unserer FOM Dozenten liefern wichtigen Input zum Beispiel zur Selbstorganisation oder Literaturrecherche“, so die Dortmunder FOM Geschäftsleiterin Keare Han. „Außerdem können sich die Studierenden unmittelbar mit Kommilitonen und Dozenten austauschen.“ Besonderer Service: Im sogenannten Experten-Raum helfen drei FOM Dozenten ganz individuell bei der Themenfindung und Gliederung der Seminar- oder Abschlussarbeit.

„Für die Phasen zwischen Arbeit, Vorträgen und Beratung haben wir für unsere Gäste einen Lounge-Bereich eingerichtet“, so Han. „Hier können die Studierenden Kraft tanken zum Beispiel bei entspannenden Massagen.“

Die „Lange Nacht der Hausarbeiten“ ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 8. Mai 2017: Telefonisch unter 0800 1 95 95 95 (gebührenfrei) oder per E-Mail an hausarbeiten-dortmund@fom.de.

Kompakt:

„Lange Nacht der Hausarbeiten“ der FOM Dortmund

Samstag, 13. Mai, 18 bis 23 Uhr

FOM Hochschulzentrum Dortmund, Rheinlanddamm 201