• FOM
  • 2017
  • August
  • Expertenvortrag am 13. September - "Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?"
31.08.2017 | Leipzig

Expertenvortrag am 13. September zur Bargeldabschaffung

"Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?"

Die Debatte um die Bargeldabschaffung hat in den letzten Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen. Experten diskutieren längst nicht mehr darüber, ob sondern wie, die Abschaffung durchgeführt werden kann. Prof. Gerald Mann, Professor für Volkswirtschaftslehre an der FOM Hochschule in München, ist einer der Experten. Für Focus Online steht er als Fachexperte zur Verfügung, als Co-Autor von „Bargeldverbot“ hatte er sich bereits 2015 mit dem Thema auseinandergesetzt. Am 13. September ist er um 18.00 Uhr an der FOM Hochschule in Leipzig zu Gast.

Bargeldabschaffung Prof. Gerald Mann istock2996547

"Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?" – eine Frage, die provoziert und die, beim Vortrag an der FOM Hochschule in Leipzig von Prof. Gerald Mann trotzdem gestellt wird. Dabei bezieht er ganz klar Stellung: „Der russische Schriftsteller Dostojewski stellte fest: „Geld ist geprägte Freiheit“. Geldscheine sind folglich gedruckte Freiheit. Für eine freie Gesellschaft ist Bargeld mehr als ein Zahlungsmittel, es ist auch ein Schutz vor totalitären Strukturen, die sich selbst George Orwell nicht vorstellen konnte.“ Nach dem 45-minütigen Expertenvortrag gibt es Raum für Diskussionen.

KOMPAKT

"Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?"
Experten-Vortrag mit Prof. Gerald Mann am 13. September, 18.00 Uhr
FOM Hochschulzentrum, Katharinenstr. 17, 04109 Leipzig

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung erbeten, bis zum 7. September per E-Mail: corrina.herold@fom.de