• FOM
  • 2017
  • April
  • FOM Master-Forschungsforum 2017: Unterstützung auf dem Weg zur Master-Thesis
04.04.2017 | Düsseldorf

FOM Master-Forschungsforum 2017

Unterstützung auf dem Weg zur Master-Thesis

Das FOM Master-Forschungsforum findet 2017 vom 19. bis 20. Mai am neuen Hochschulzentrum Düsseldorf statt. Die alljährliche Orientierungshilfe für Master-Studierende auf der Zielgeraden liefert Input und Impulse für eine erfolgreiche Abschlussarbeit – von der Themenfindung über die wissenschaftliche Erarbeitung bis zur Verschriftlichung.

FOM Master-Forschungsforum

Ein Highlight der Veranstaltung ist die Keynote von Prof. Dr. Charles Hampden-Turner am zweiten Tag. Der Professor der Universität Cambridge, Management-Philosoph und Erfinder der Dilemma-Theorie arbeitet u.a. eng mit Prof. Dr. Fons Trompenaars zusammen. Gemeinsam haben sie Titel wie „Riding the Waves of Culture“ oder „Managing People across Cultures“ veröffentlicht. Beim Master-Forschungsforum setzt sich Prof. Dr. Hampden-Turner mit der Frage auseinander, wie Unternehmen Wert (Value) systematisch und fundamental besser verstehen können.

Darüber hinaus setzt die Hochschule auf Bewährtes: Die FOM-Studierenden erwartet ein umfangreiches Programm bestehend aus Vorträgen, Methoden-Workshops und Diskussionsrunden. Dabei erhalten sie Einblicke in die qualitative und quantitative Forschung, bekommen Tipps zur konkreten Anfertigung ihrer Master-Thesis und können sich in zehn parallel laufenden Tracks über den aktuellen Forschungsstand in ihrem oder – unter interdisziplinären Gesichtspunkten – auch in anderen Fachbereichen informieren. Wer individuelle Fragen hat, kann Sprechstunden nutzen, um sich von FOM-Professorinnen und -Professoren beraten zu lassen.

Details zum Programm – inklusive der Tracks Corporate Social Responsibility, Accounting & Reporting, Marketing & Communication, Risk Management & Finance, Human Resource Management, Technologie- & Innovationsmanagement, Sales Management, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht und IT-Management – sind dem PDF-Flyer zu entnehmen. Das Anmeldeformular steht ebenfalls zum Download zur Verfügung. Anmeldungen sind bis zum 9. Mai möglich.