• FOM
  • 2016
  • November
  • Was Banken tun können, um langfristig erfolgreich zu sein
14.11.2016 | Stuttgart

Aktuelles

Was Banken tun können, um langfristig erfolgreich zu sein - Stuttgarter Gespräche: Banking & Innovation

Drohender Fachkräftemangel, neue Anforderungen im Retail-Geschäft und die Weiterentwicklung der ganzheitlichen Unternehmerberatung – wie die Bankenbranche diesen Herausforderungen mit Innovationen begegnen kann, ist Thema bei den Stuttgarter Gesprächen am 23. November. Für 18 Uhr lädt die FOM Hochschule in das Hochschulzentrum in der Rotebühlstraße 121 ein.

Autoren der 2016er Auflage des in der FOM-Edition erschienenen Sammelbandes „Banking & Innovation“ stellen unterschiedliche Ansätze und Konzepte für Neuerungen in der Bankenbranche vor.

FOM Dozent Prof. Dr. Michael Durst und Prof. Dr. Carolin Durst, akademische Rätin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der FAU Erlangen-Nürnberg und Vertretungsprofessorin für Wirtschaftsinformatik an der Universität Bremen, stellen ein Future-Management-System vor. Das Future-Management-System arbeitet mit Komponenten aus dem Trend- und Technologie- sowie dem Szenario-Management und wird von einer global agierenden Retail-Bank für die Entwicklung von Handlungs- und Beobachtungsfeldern sowie Innovationsstrategien eingesetzt.

Prof. Dr. Marcel Seidel, FOM Dozent für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Daniela Lißon, Personalreferentin in der Automobilindustrie, beschäftigen sich mit einem Personal-Bewertungsinstrument, um Talente in den eigenen Reihen zu erkennen und zu fördern. Denn auch Banken droht der Fachkräftemangel, so dass die Einstellung, Bindung und Weiterentwicklung von geeignetem Personal zur wichtigen Aufgabe wird.

Wie Banken ihre Dienstleistungen voranbringen, um sie noch stärker an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen, zeigen Harald Wirtz, Prokurist, Leiter der Individualkundenbetreuung der Volksbank Bitburg, und Ewald Seifried, Co-Gründer und Gesellschafter der BIG – Banking Innovation Group. „FiRMa – Finanzen Rundum Managen“ ist die konsequente Weiterentwicklung der ganzheitlichen Unternehmerberatung. Die Referenten beschreiben, wie es der Volksbank Bitburg gelungen ist, die umfassende Firmenkundenbetreuung mit ihrem Private Banking nachhaltig und wirksam zu verknüpfen.

Kompakt:

Stuttgarter Gespräche: Banking & Innovation 2016
23. November um 18 Uhr
FOM Hochschulzentrum Stuttgart, Rotebühlstraße 121.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die zentrale Studienberatung unter 0800 1 95 95 95 (gebührenfrei) oder studienberatung@fom.de entgegen.