• FOM
  • 2016
  • November
  • Geht doch! Langsam, aber sicher - FOM Hochschule beleuchtet Umsetzung des Quotengesetzes
22.11.2016 | Stuttgart

Aktuelles

Geht doch! Langsam, aber sicher - FOM Hochschule beleuchtet Umsetzung des Quotengesetzes

Für neu zu besetzende Aufsichtsratsposten in börsennotierten und voll mitbestimmten Unternehmen gilt seit Anfang 2016 die feste Geschlechterquote von 30 Prozent. Wie fällt nach knapp einem Jahr die Bilanz in der Praxis aus? Um diese Frage zu diskutieren, laden die FOM Hochschule in Stuttgart, die REM PLUS GmbH und die FidAR-Regionalgruppe Südwest für 1. Dezember um 18 Uhr in das FOM Hochschulzentrum in der Rotebühlstraße 121 ein.

„Geht doch! – Langsam aber sicher. So sieht die Umsetzung des Quotengesetzes aus“ — unter diesem Motto fasst Monika Schulz-Strelow, Präsidentin FidAR e.V. Berlin, aktuelle Entwicklungen in den Aufsichtsgremien, Vorständen und Führungsetagen in Deutschland zusammen.

Im Anschluss wird das Thema im Rahmen einer Podiumsdiskussion aus Sicht unterschiedlicher Unternehmen beleuchtet. Vertreter namhafter Unternehmen berichten über ihre Wege in den Aufsichtsrat und persönlichen Erfahrungen. Podiumsteilnehmer sind:

Dr. Manfred Biehal
, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wittenstein AG, Patricia Geibel-Conrad, Mitglied des Aufsichtsrates der Hochtief AG, Eva Dietl-Lenzner, Mitglied des Aufsichtsrates der Drees & Sommer AG, und Dr. Frank Schäffler, Mitglied des Partnerrates der Menold Bezler Partnerschaft mbB. Die Diskussion wird moderiert von Dr. Michaela Damson, Regionalvorstand FidAR e.V. Südwest.

Kompakt:
Geht doch! Langsam, aber sicher – so sieht die Umsetzung des Quotengesetzes aus
1. Dezember um 18 Uhr, FOM Hochschulzentrum Stuttgart, Rotebühlstraße 121.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung mit dem Betreff „FidAR“ unter: anmeldung.stuttgart@fom.de.