Rankings

Wieder Bestnoten für die FOM Hochschule in der Absolventenbefragung des Forschungsinstitutes INCHER der Universität Kassel

Seit 2008 führt die FOM Hochschule Online-Befragungen bei ihren Absolventen zur Evaluierung des FOM-Studiums sowie zum Benchmark mit anderen Hochschulen durch. Diese Umfragen werden im Rahmen der bundesweit angelegten Studie „Studienbedingungen und Berufserfolg“ unter Federführung des Internationalen Zentrums für Hochschulforschung (INCHER) Kassel durchgeführt, so dass Unabhängigkeit und Objektivität der Ergebnisse gesichert sind. Neben der FOM beteiligen sich ca. 70  - meist staatliche – Hochschulen mit insgesamt ca. 140 Tsd befragten Absolventen, von denen ca. 60 Tsd auswertbare Fragebögen senden.

Ziel der Studie ist es, einen Überblick über die aktuelle berufliche Situation und Entwicklung nach dem Studienabschluss zu erhalten. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat auch die aktuelle Befragung 2014 sehr positive Ergebnisse für das Studium an der FOM Hochschule ergeben. So

  • sind 33 % der FOM-Absolventen bereits nach 1,5 Jahren nach dem Abschluss in leitenden Funktionen, was nur auf 24 % der FH- und 13 % der Universitätsabsolventen zutrifft.
  • ist es 65 % der FOM-Absolventen mit Budget-/Umsatzverantwortung vielfach gelungen, ihren Verantwortungsumfang deutlich auszubauen.  
  • haben sich die FOM-Absolventen seit Studienbeginn deutlich in höhere Gehaltsklassen weiterentwickelt: 20 % der FOM-Absolventen erzielen nun ein Brutto-Einkommen von mehr als 5 Tsd €/Monat, während das nur 8 % der Uni- bzw. 5 % der FH-Absolventen erreichen.

Die Gesamtzufriedenheit der FOM-Absolventen liegt wie in den letzten Jahren um die 80 %, während die Vergleichshochschulen nur niedrigere Werte erreichen können (FH: 71 %; Uni: 66 %). Auch im Hinblick auf die Qualität der Lehre und die Studierbarkeit punktet die FOM wieder:

Hohe Gesamtzufriedenheit bei FOM Absolventen

Als weitere Erfolgsfaktoren eines Hochschulstudiums werten die befragten FOM-Absolventen, dass

  • Ökonomische Handlungskompetenz besonders gut vermittelt wird und Lehrinhalte aktuell auf Berufsanforderungen bezogen werden. Für die ökonomische Handlungskompetenz vergeben FOM-Absolventen die Note 1,9 (Vergleichswerte FH 2,4 und Uni 2,6) und für die Aktualität des Praxisbezugs die Note 2,1 (Vergleichswerte FH 2,3, Uni 2,7). Die Bewertung erfolgte auf einer Skala von 1=sehr gut bis 5=sehr schlecht.
  • die Konzeption der Studiengänge der FOM ein besonders strukturiertes Studium und damit ein zügiges Erreichen des Studienziels ermöglicht.  So schließen FOM-Studierende durchschnittlich ihr Studium nach 7,1 Semestern ab, während die Absolventen der Vergleichshochschulen  7,7 (FH) bzw.  9,3 (Uni) Semester benötigen. 

Die FOM Hochschule bedankt sich bei allen Absolventen, die an der INCHER-Befragung teilnehmen für ihre Unterstützung. Auf der Basis dieser Umfrageergebnisse optimiert die FOM Hochschule weiterhin ihre hohe Qualität in der Lehre, damit FOM-Studierende ein arbeitsmarktadäquates und studierfähiges Studienangebot vorfinden und  FOM-Absolventen berufliche Karrierepotentiale erfolgreich und zeitnah ausbauen können.